Beratungstermin vereinbaren
030 - 965 354 0600

Als Fachkraft für Wohnungseigentumsverwaltung (kurz: WEG-Verwaltung) übernehmen Sie die Verwaltung von gemeinschaftlichem Eigentum. Da es sich in vielen Fällen um mehrere Wohnungseigentümer handelt, übernimmt ein WEG-Verwalter die Aufgaben und vertritt die unterschiedlichen Interessen der Eigentumsgemeinschaft.

In nur 3 Monaten erwerben Sie praxisorientiert die erforderlichen Zusatzkenntnisse für die Arbeit im Immobilienbereich.


 

Lehrinhalte

Grundlagen der WEG-Verwaltung

  • Einführung in die Verwaltung
  • Die Eigentümergemeinschaft
  • Mietverwaltung

Kaufmännische Aufgaben

  • Buchführung einer WEG-Verwaltung
  • Buchführung in Personalangelegenheiten
  • Technische Verwaltung

Rechtliche Aufgaben

  • rechtliche Grundlagen der WEG-Verwaltung
  • Besondere rechtliche Prozesse

Organisatorische Aufgaben

  • Grundlagen der Organisation
  • Organisation einer WEG-Verwaltung

Verwaltungssoftware

  • Einführung in die Software
  • Festigung der Kenntnisse durch Fallbeispiele

Excel/ Integration - Bewerbungstraining - Zertifikatsübergabe

  • Excel-Grundlagenschulung
  • Integrationsvorbereitung / Bewerbungstraining
  • Zertifikats- / Zeugnisübergabe / Kolloquium / Evaluation
Abschluss
  • Zertifikat „Fachkraft für WEG-Verwaltung“
Aufgaben

Nach absolvierter Weiterbildung sind Sie in der Lage, die vielfältigen Auf­gaben eines WEG-Verwalters zu übernehmen:

  • Kenntnisse rechtlicher Normen der WEG - Verwaltung
  • Abnehmen von Mietverträgen
  • Koordination zur Findung neuer Mieter
  • Verwalten von Mieteinnahmen und verbundenen Kosten
  • Erstellen von Umlagerechnungen
  • selbstständiges Planen und Ausführen von Buchungsvorgängen
Dauer und Ausbildungszeiten
  • Vollzeit: reguläre Unterrichtszeiten (MO-Fr, 8:30 - 16:00 Uhr, 8 UE/Tag)
  • Dauer: 3 Monate (520 Unterrichtsstunden)
  • Die Zeiten können den Ausbildungserfordernissen angepasst werden
Voraussetzungen
  • mindestens 18 Jahre alt
  • abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich
    oder
  • mindestens 3-jährige Berufserfahrung im kaufmännisch-verwaltenden Bereich
  • Deutsche Sprache - Sprachniveau mindestens B1 (nach dem gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen)
Förderung und Kostenübernahme

Kursgebühr: auf Anfrage

Kostenübernahme: Die Weiterbildung zur Fachkraft für WEG-Verwaltung ist an der Wirtschaftsakademie Berlin zu 100% förderfähig. Die Kursgebühr können von Leistungsträgern wie der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter übernommen werden. In diesem Fall entstehen für Sie keine Kosten.

Fördermöglichkeiten

  • Bildungsgutschein (Maßnahmen-Nr.: auf Anfrage)
  • Bildungsprämie/Prämiengutschein
  • Rentenversicherung
  • WeGebAU

Folgende Leistungen können ebenfalls z.B. durch die Arbeitsagentur oder dem Jobcenter übernommen werden:

  • Kosten für auswärtige Unterkunft und Verpflegung
  • Fahrtkostenzuschuss
  • Kinderbetreuung

Informationen zu den Fördermöglichkeiten der Weiterbildung "Fachkraft für WEG-Verwaltung"


KURSDETAILS

  • 8 - 16
  • 3 Monate
  • 100% Förderung
  • Berlin, Lichtenberg
  • Start: auf Anfrage

Ihre direkte Ansprechpartnerin

Sonja Saurer
Lehrgangsberatung und -betreuung