Beratungstermin vereinbaren
030 - 965 354 0600

Welche Musik macht uns produktiver?

01.02.2016  Dass Musik Einfluss auf unsere Emotionen und Stimmung nehmen kann liegt klar auf der Hand. Es ist nur eine logische Schlussfolgerung, dass Musik auch unser Leistungsvermögen beeinflussen kann. Es gibt jedoch nicht einen besonderen Musikstil, der das Geheimrezept für Produktivität darstellt – vielmehr kommt es auf die richtige Hintergrundmusik in dem richtigen Kontext an. Folgende Empfehlungen gibt die "Karrierebibel" für die verschiedenen Aufgaben beim Arbeiten: wenn wir beispielsweise monotone, stupide Arbeitsaufgaben ausführen, kann uns Musik animieren. In diesem Fall empfiehlt sich lebendige, abwechslungsreiche Musik (Rock, Soul, Funk, etc.). Beim Lesen und Schreiben hingegen stören diese Rythmen eher, vor allem die Lyrics lenken uns ab. In diesem Fall passt besser instrumentelle oder klassische Musik, die unsere Konzentration fördert. Beim Brainstorming und kreativen Arbeiten hat sich herausgestellt, das Musik gar nicht förderlich ist. Kreative Konzentration braucht die Stille.Wer also bewusst mit Musik arbeiten möchte, sorgt am besten für Abwechslung in seiner Playlist, sodass er immer das passende Album für den richtigen Moment parat hat. Weiterlesen auf karrierebibel.de

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.


Zertifizierung

dekra slider

Partnerschaften

Bildungspartner-datevedumedia-logo