Beratungstermin vereinbaren
030 - 965 354 0600
23.11.2015 Den Werdegang von Ilyaas könnte man als eine Erfolgsgeschichte in Sachen Integration von Flüchtlingen im deutschen Bildungs- und Wirtschaftssystem verstehen. Der damals noch minderjährige junge Mann flüchtete 2009 ganz allein vor dem Bürgerkrieg in Somalia. Sein Weg führte über Kenia, Äthiopien, den Sudan, Libyen, Malta, Italien und führte ihn schließlich ins norddeutsche Hamburg. Sein großes Glück war es, auf eine engagierte Sozialpädagogin in der Flüchtlingsbetreuung zu treffen, die es ihm ermöglichte, einen Deutschkurs zu machen und einen Platz in der Schule zu bekommen. Mit einem Schulabschluss in der Tasche machte sich Ilyaas auf die Suche nach einem Ausbildungsplatz und…
12.11.2015 Wenn sich wieder unzählige Arbeitsaufgaben auf dem Schreibtisch häufen, sich eine Deadline nähert und Überstunden anstehen oder man wichtige Dinge bis ganz zuletzt aufgeschoben hat – es sind tausend Dinge zu erledigen und nicht genug Zeit. In vielen Fällen liegt das an einem schlechten Zeitmanagement, stellt ein amerikanischer Karriereratgeber fest und macht zwar keinen revolutionären, aber dennoch einen sehr weisen Vorschlag: Struktur, Struktur, Struktur! Um effektiver zu arbeiten und auch ein großes Pensum in wenig Zeit zu schaffen, sollte man beispielsweise seine Tage und seine Arbeitswoche in Stundenpläne einteilen und jeder Aufgabe ein bestimmtes Zeitpensum zuordnen. Auf diese Weise…
27.10.2015 Es gibt immer mehr Selbstständige, die nicht von ihrer Arbeit allein leben können und mit Arbeitslosengeld II aufstocken müssen, um über die Runden zu kommen. Während es 2007 noch knapp 67 000 Menschen waren, stieg ihre Zahl im vergangenen Jahr auf über 117 000. Viele Freelancer kommen unterm Strich nicht einmal auf den Mindestlohn von 8,50€. Das liegt unter anderem daran, dass Kostenkalkulationen nicht ausgeglichen sind. Viele Selbstständige und vor allem noch unerfahrene Gründer sind unsicher darüber, wie viel Umsatz sie generieren müssen um alle Kosten tatsächlich zu decken, für den Fall von Eventualitäten vorbereitet zu sein und auch…
19.10.2015 Was ist der Grund dafür, dass manche Leute so erfolgreich sind in dem was sie tun und Karriere machen? Was ist ihr Geheimrezept? Sind es Beziehungen, die richtige Arbeitseinstellung oder einfach nur der richtige Riecher, wenn es um Geschäfte geht? Das Nachrichtenportal Finanzen100 hat recherchiert, welche Tipps erfolgreiche Geschäftsleute, Investoren und Gründer jungen Menschen, die noch am Anfang ihrer Karriere stehen, geben können um beruflich erfolgreich zu sein. J.K. Rowling beispielsweise rät: „Nimm scheitern an.“ Bevor die Autorin mit den Harry-Potter-Büchern berühmt wurde, konnte sie vom Schreiben nicht leben und war teilweise sogar auf Sozialhilfe angewiesen. Weiterlesen auf finanzen100.de

Zertifizierung

dekra slider

Partnerschaften

Bildungspartner-datevedumedia-logo