Beratungstermin vereinbaren
030 - 965 354 0600
01.02.2016  Dass Musik Einfluss auf unsere Emotionen und Stimmung nehmen kann liegt klar auf der Hand. Es ist nur eine logische Schlussfolgerung, dass Musik auch unser Leistungsvermögen beeinflussen kann. Es gibt jedoch nicht einen besonderen Musikstil, der das Geheimrezept für Produktivität darstellt – vielmehr kommt es auf die richtige Hintergrundmusik in dem richtigen Kontext an. Folgende Empfehlungen gibt die "Karrierebibel" für die verschiedenen Aufgaben beim Arbeiten: wenn wir beispielsweise monotone, stupide Arbeitsaufgaben ausführen, kann uns Musik animieren. In diesem Fall empfiehlt sich lebendige, abwechslungsreiche Musik (Rock, Soul, Funk, etc.). Beim Lesen und Schreiben hingegen stören diese Rythmen eher, vor allem…
18.01.2016 Der Mensch hat ein ambivalentes Verhältnis zur Arbeit. Einerseits braucht und sucht er sie, andererseits versucht er, so wenig wie möglich zu arbeiten und strebt nach mehr Freizeit. Warum ist das so? Laut Hirnforscher Gerhard Hüther erfüllt Arbeit zwei grundlegende menschliche Grundbedürfnisse – zum einen sind wir „Herdentiere“, die auf soziale Verbundenheit angewiesen sind, zum anderen benötigen wir Freiheit und Selbstbestimmung. Arbeit erfüllt im Idealfall diese Bedürfnisse. Arbeiten bedeutet tätig sein, einen Beitrag zur Gesellschaft leisten, Ideen verwirklichen und Probleme lösen. Wenn unsere Arbeit diese Bedürfnisse nicht erfüllt, z.B. weil unsere Arbeitsaufgaben stumpf sind und wir uns nicht selbstständig…
22.12.2015 Ein Einkommen, auf das jeder Bürger ein Recht hat, das für alle gleich hoch ist und das an keine Bedingungen geknüpft ist, das man einfach bekommt, weil man da ist – die Idee vom bedingungslosen Grundeinkommen klingt ein bisschen wie das Märchen vom Schlaraffenland. Nichtsdestotrotz gab es weltweit schon mehrere Versuche, das Konzept auszutesten und die Idee wahr werden zu lassen, ob eine Volksabstimmung in der Schweiz, Verlosungen von individuellen Grundeinkommen in Berlin oder vereinzelte Dörfer in Indien. Nun sorgt Finnland für Schlagzeilen, das das Experiment erstmals auf staatlicher Ebene für das ganze Land ausprobieren möchte. Einer der Gründe…
08.12.2015 Eine der besten Förderungen für Weiterbildung und kaum jemand weiß davon, obwohl so viele darauf Anspruch haben – “Bildungsurlaub” sind bezahlte Urlaubstage, die Arbeitnehmer zu ihrer persönlichen Weiterbildung nutzen können. Das Kursangebot für Bildungsurlaub ist extrem breit gefächert und reicht von Rhetorik über Web-Design bis hin zu Sprachkursen oder sogar Sprachreisen. Jeder Arbeitnehmer hat potenziell das Recht drauf, pro Jahr 5 Tage zusätzlichen Urlaub zu bekommen und in dieser Zeit einen weiterbildenden Kurs zu belegen. Bestimmte Bedingungen müssen jedoch erfüllt sein. So muss beispielsweise der gewünschte Kurs über eine Anerkennung in dem Bundesland verfügen, in welchem der Arbeitnehmer angestellt…

Zertifizierung

dekra slider

Partnerschaften

Bildungspartner-datevedumedia-logo